Beratungsablauf

Wann finden Beratungstermine statt?

Nach dem Sie mit uns telefoniert oder per E-Mail Kontakt aufgenommen und Ihr Anliegen kurz geschildert haben, werden wir einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren.
Termine finden Montag bis Freitag, sowie Samstag und Sonntag nach Vereinbarung statt.
Wenn Sie sich nach dem Erstgespräch dazu entschließen, eine Beratung zu beginnen, unterschreiben Sie eine Beratungsvereinbarung, in der Sie über die Konditionen der Beratung, sowie über die Tatsache, dass es sich um keine Heilbehandlung im Sinne einer medizinische Therapie handelt, in Kenntnis gesetzt werden und in der Sie uns die Erlaubnis geben, das in der Beratung Besprochene schriftlich für den weiteren Beratungsverlauf festzuhalten.

Wie häufig findet eine Beratung statt?

Im Regelfall kommen Sie 1 bis 2 Mal im Monat zu einem Gespräch zu uns. Selbstverständlich können wir uns auf Wunsch oder in Akutsituationen auch in kürzeren Abständen treffen.
Wie viele Gespräche insgesamt nötig sind, hängt von ihrem Anliegen ab, was sie erreichen wollen und wie intensiv Sie arbeiten möchten. Manchmal genügen schon wenige Sitzungen, um das gewünschte Ziel zu erreichen und manchmal benötigen wir einfach mehr Zeit.

Kann ich alleine zu den Sitzungen kommen oder soll mein Partner dabei sein?

Bei Schwierigkeiten in einer Ehe oder Partnerschaft ist es sicherlich sinnvoll, wenn beide Partner anwesend sind. Erstens entstehen Konflikte immer durch ein Zusammenspiel von beiden Partnern und zweitens kann jeder für sich selbst am besten darlegen, was aus seinem Blickwinkel heraus das Problem ist.

Was mache ich, wenn mein Partner nicht mit möchte?

Sollte Ihr Partner keine Bereitschaft zu einer Paarberatung zeigen, werden wir zunächst mit Einzelgesprächen beginnen. Es kann schon entlastend sein, die Paarsituation mit einem Berater zu besprechen und eigene Möglichkeiten zu erkennen. Manche „Bedenken“ des Partners lassen sich bereits während des Erstgespräches ausräumen.
Wenn der Partner dauerhaft kein Interesse an einer Beratung zeigt, dann sind Einzelgespräche trotz allem sinnvoll. Denn die Veränderung, die sich aufgrund der Gespräche ergeben, wirken sich auch auf den Partner aus und können zu neuen Verhaltens- und Sichtweisen führen.

Kommt mein Kind mit zur Beratung?

Nein, die Eltern (oder ein Elternteil) kommen ohne Kind zur Beratung, um Erziehungsthemen zu besprechen. Ein späteres Miteinbeziehen des Kindes wird evtl. individuell von uns im Verlauf der Beratung vorgeschlagen.